➤➤➤ Ausübungspreis (oder auch Strike-Preis) - Option - BANX

Optionen ausübungspreis

Diese weiteren Inhalte könnten dir helfen Da eine Option ein zukünftiges Kauf- oder Verkaufsrecht verbrieft, muss klar bestimmt sein, zu welchen Konditionen die Transaktion stattfinden wird. Erlerne die Strategie, die dir einen statistischen und wissenschaftlich belegbaren Vorteil an der Börse verschafft.

Navigationsmenü

Aktien zum Strike Preis zu kaufen. Ein Strike Preis bleibt während der gesamten Optionslaufzeit gleich.

Beim gewöhnlichen Aktienkauf und Aktienverkauf sind wir gezwungen den aktuellen Preis zu nehmen. Wir sind abhängig von der Masse der Anleger, da sich der Preis aus Angebot und Nachfrage zusammensetzt. Im Optionshandel ist dies anders. Wir können zwischen verschiedenen Strike-Preisen wählen, je nachdem zu welchem Preis wir bereit sind zu kaufen oder zu verkaufen.

Die Option verbrieft jedoch das gleiche Recht, wie zuvor. Eine Änderung des Strikes findet in der Regel nicht statt. Für die Optionsprämie ist der Strike Preis einer der wichtigsten Faktoren. Solange der Strike nicht erreicht wurde Kurs notiert optionen ausübungspreis Strike bei Puts bzw.

optionen ausübungspreis

Sie hat keinen inneren Wert, aber, je nach Abstand zum Ablaufdatum, hat sie noch einen Zeitwert. Somit legt er fest, ob mit einer Option, nach Abzug der Handelskosten, ein Gewinn oder Verlust erwirtschaftet wird. Worauf gilt es beim Strike Preis zu achten?

optionen ausübungspreis

Entscheidend bei der Betrachtung des Ausübungspreises ist die Entfernung zum aktuellen Kurs des Basiswertes. Befindet sich der Strike sehr nahe am aktuellen Kurs ist der Preis der Option moderat. Ist der Basispreis einer Option jedoch bereits überschritten, erhöht sich deren Wert.

optionen ausübungspreis

Sie besitzt jetzt nicht nur ihren Zeitwertsondern auch einen inneren Wert. Da die Aussicht bei solchen Optionen am Laufzeitende In the Money zu optionen ausübungspreis eher gering ist, sind deren Preise vergleichsweise niedrig. Da es bei Derivatgeschäften immer einen Käufer und einen Verkäufer gibt, können beide beschriebenen Ausgangslagen wünschenswert sein.

Ein Verkäufer einer Option kann beispielsweise eine höhere Prämie einnehmen, wenn er die Option tief im Geld zeichnet. Problematisch dabei ist jedoch, wenn er nicht möchte, dass sie dann auch mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgeübt wird.

Ausübungspreis Was ist der Ausübungspreis?

Ist das nicht gewünscht, sollte der Ausübungspreis näher am aktuellen Kurs liegen, auch wenn die Prämie dann geringer ist.